AGB

Mit der Registrierung auf healthapp.ch akzeptiert der Nutzer vorbehaltlos die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

GELTUNGSBEREICH

Die Applikation healthapp.ch (nachfolgend App genannt) ist eine Online Dienstleistung. Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen healthapp.ch und dem Nutzer (natürliche oder juristische Person, die bei der Applikation registriert ist) bezüglich Nutzung der App.

Mit der Registrierung auf healthapp.ch und der Nutzung der damit verbundenen Dienstleistungen erklärt sich der Nutzer mit den AGB einverstanden. Die App behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Änderungen werden dem Nutzer frühzeitig vor Inkrafttreten bekannt gegeben. Durch die Weiterbenutzung der App nach Inkrafttreten der geänderten AGB erklärt sich der Nutzer mit diesen einverstanden.

 

SOFTWARENUTZUNG

healthapp.ch stellt dem Nutzer die aktuellste Version der App als Dienstleistung zu den auf der Website aufgeführten Konditionen zur Verfügung. Die Dienstleistung bleibt auf dem Server von healthapp.ch. Wartung und Aktualisierungen der Applikation haben für den Nutzer keine Kosten zur Folge.

healthapp.ch kann jederzeit Wartungsarbeiten an der App durchführen. Während dieser Zeit können die Leistungen allenfalls nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

REGISTRIERUNG UND AUTHENTISIERUNG

Der Nutzer erhält nach der Registrierung auf healthapp.ch ein persönliches Benutzerkonto bestehend aus Benutzername und Passwort. Er sichert zu, dass alle bei der Registrierung angegebenen Daten richtig sind. Die Registrierung der Praxis und/oder des Therapeuten unter falschem Namen ist nicht gestattet. Im Falle von offensichtlich fiktiven Angaben behält sich healthapp.ch vor, das Konto zu löschen.

Die Sicherheit wird mit einer Google Authentifizierung erfolgen. Dazu ist die Nutzung von „Google Authenticator“ notwending. Diese ist über separate Bedingungen geregelt und es ist Sache des Nutzers, sich mit diesen auseinanderzusetzen und diese zu akzeptieren.

 

PFLICHTEN DES NUTZERS

Die Zugangsdaten sind persönlich und der Nutzer verpflichtet sich, diese geheim zu halten, vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen und diese nicht an Dritte weiter zu geben. Der Provider lehnt jegliche Haftung für Konsequenzen aus dem Bekanntwerden der Zugangsdaten ab.

Der Nutzer verpflichtet sich, die Dienstleitungsplattform healthapp.ch nicht zweckentfremdet zu nutzen, sich nicht missbräuchlich zu verhalten und keine strafbaren oder rechtswidrigen Inhalte jeglicher Art auf der Applikation zu speichern, zu verbreiten oder zugänglich zu machen. Des weiteren verpflichtet sich der Nutzer die Applikation nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit für andere Nutzer negativ beeinflusst.

Der Nutzer darf ausschliesslich die eigene ZSR-Nummer in der Software zu benutzen. Der Nutzer erklärt sich einverstanden, die Rechnungen nur für den eigenen Praxisgebrauch zu verwenden.

Bei Verstoss einer der in Ziffer 3 oder 4 aufgeführten Bestimmungen ist der Provider berechtigt, den Zugriff des Nutzers zu sperren und zu löschen.

Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Registrierung auf der Applikation. Jeder Nutzer kann die Applikation jederzeit kostenlos nutzen, solange keine Abrechnungen an Klienten getätigt werden. Wird das Konto über eine längere Zeitdauer nicht genutzt behält sich healthapp.ch vor, das Konto zu löschen. Der Nutzer wird in diesem Fall frühzeitig informiert.
 

PREISE

Details zu den Preisen für die Benutzung der healthapp.ch sind auf der Webseite healthapp.ch verfügbar.

Der Nutzer verpflichtet sich für die Software Dienstleitung gemäss das Entgelt zzgl. Mehrwertsteuer dem Provider zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.


KÜNDIGUNG

Der Nutzer kann die Nutzung von healthapp.ch jederzeit künden. Die Kündigung muss durch den Eigentümer des Kontos in der Applikation erfolgen. Die Kündigung entspricht der Löschung des Accounts inklusive sämtlicher Daten.

Der Provider kann aus wichtigem Grund das Vertragsverhältnis kündigen. Als wichtige Gründe gelten insbesondere:

  • Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer
  • Verstoss des Nutzers gegen vertragliche Pflichten (z.B. missbräuchliche Nutzung, Verwendung falscher Nutzerangaben usw.)
  • Wenn der Nutzer mindestens um einen Monatsentgelt seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachgegangen ist und er unter Androhung der Vertragsauflösung erfolglos gemahnt wurde
  • Bei Nutzung der Dienstleistung zum Zweck von kriminellen, gesetzwidrigen oder ethisch bedenklichen Handlungen

 

SUPPORT

Der Provider stellt dem Nutzer zur Unterstützung in technischen Fragen betreffend der Applikation einen Supportdienst via E-Mail (support@healthapp.ch).

 

DATENSCHUTZ

Sämtliche sensible Daten (z.B. Patientendossiers) sind sowie gegen über Dritten als auch dem Provider verschlüsselt.

Ausnahme betrifft Daten des Nutzers selbst für die Weitergabe von persönlichen Daten sind für den rechtlichen Schutz des Nutzers oder des Providers oder auf Erfüllung richterlicher/behördlicher Anforderungen.

Der Provider ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ermächtigt, Nutzerdaten für betriebliche Zwecke (insbesondere Marktforschung) zu speichern und auszuwerten. Die Auswertungen werden ausschliesslich innerbetrieblich verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden.

 

GOOGLE ANALYTICS

Die Website healthapp.ch (NICHT die healthapp.ch Applikation) benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Besucher ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website (einschliesslich der IP-Adresse des Besuchers) wird an einen Server von Google (u.U. in den USA) übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Besucher können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.


DATENSICHERHEIT

Sämtliche Datentransfers der Applikation wird über das HTTPS Protokoll verschlüsselt.

Der Provider erstellt täglich eine Sicherung der Daten des Nutzers auf die vom Provider gewählten Servern in der Schweiz. Die Sicherung wird für die Wiederherstellung der Applikation bei einem allfälligen Systemausfall benutzt.

Der Nutzer ist Alleinberechtigter der Daten, die er in der healthapp.ch eingetragen hat. Nach Kündigung des Vertrages kann der Nutzer bis 30 Tage ab Kündigungstermin seine Daten beim Provider verlangen. Nach dieser Frist, ist der Provider nicht mehr verpflichtet, die Daten des Nutzers bei sich zu speichern. Die Daten werden vom Nutzer selbst mit allfälliger Unterstützung durch healthapp.ch übermittelt.

 

GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Der Provider ist für einen ordnungsgemässen Betrieb der Applikation bemüht. Aus nicht beeinflussbaren Gründen des Providers, kann es zu einer Störung der Verfügbarkeit der Applikation kommen. Der Provider bemüht sich im Rahmen seiner Möglichkeiten, die Verfügbarkeit so rasch wie möglich wieder zu gewähren.

Der Nutzer ist alleine für lizenzpflichtige Inhalte und Daten, die auf der Applikation gespeichert sind, verantwortlich. Die App lehnt jegliche Haftung für allfällige direkte oder indirekte Schäden durch die Nutzung der Applikation ab. Die App haftet nicht für den Verlust von Daten sowie für rechtswidrige Handlungen Dritter. Die App ist zur sofortigen Sperre des Accounts des Nutzers befugt, wenn der begründete Verdacht von rechtswidrig gespeicherten Daten und/oder die Verletzung der Rechte Dritter besteht. Ein begründeter Verdacht liegt insbesondere dann vor, wenn Gerichte, Behörden und/oder sonstige Dritte den Provider davon in Kenntnis setzen.

Der Provider hat den Nutzer von der Sperre und dem Grund dafür unverzüglich zu verständigen. Die Sperre ist aufzuheben, sobald der Verdacht vollumfänglich entkräftet ist. Der Nutzer verpflichtet sich, den Provider für allfällige Schäden einschliesslich allen Ansprüchen Dritter, die auf den von ihm gespeicherten Daten beruhen, freizustellen. Der Nutzer verpflichtet sich, dem Provider sämtliche Kosten zu ersetzen, die diesem wegen möglicher Rechtsverletzungen entstehen. Wenn der Nutzer seine Daten selbst Dritten zugänglich gemacht hat, haftet der Provider ebenso nicht dafür.

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sämtliche Mitteilungen sind schriftlich an die in der App registrierten Kontaktdaten des Nutzers bzw. auf der Website des Providers angegebenen Adresse zu richten. Gesendete Mitteilungen der App an die Kontaktdaten des Nutzers gelten in jedem Fall als schriftliche Mitteilung und mit deren Absendung als erfolgt und zugestellt.

Der Nutzer verpflichtet sich Adressänderungen (Postadresse sowie E-Mail-Adresse) in der Applikation sofort zu aktualisieren. Die zuletzt in der Applikation registrierte Adresse gilt als rechtswirksam.

 

GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND

Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Der Gerichtsstand für alle Verfahren ist der Sitz der App. Sprache ist in Deutsch.

 

DATUM

Diese AGB sind gültig ab dem 21.10.2017.

 

healthapp.ch
Leubergstrasse 23
9524 Zuzwil
Schweiz